Mein Goslar in 4K – Judenteiche (2018)

Mein Goslar in 4K - Judenteiche (2018)

Der Name „Judenteiche“ ist schon aus dem 18. Jahrhundert überliefert. Es gibt keine Hinweise darauf, in welcher Beziehung die Teiche zu den jüdischen Bürgern der Stadt standen.
Bei den beiden Teichen handelte es sich um Wassergräben der Wallanlagen. Sie waren zwischen der inneren und äußeren Stadtmauer als künstliches Hindernis angelegt. Heute sind sie eine Naherholungsgebiet für die Goslarer Altstadt.